Vorstand der CDU Schmalegg neu gewählt

27.11.2017, dK
Vorstand der CDU Schmalegg neu gewählt
Quelle: CDU Schmalegg
Der neue Vorstand, eingerahmt von August Schuler, MdL und Hugo Adler. V.l.n.r.: Andreas Tobolski, Daniel Burkhart, Roland Koch, Beatrix Geiger, Matthias Schumacher, Marion Wick, Andreas Mattner, Manfred Dorner, Jürgen Büchele,
Joachim Waitkus und Alexandra Adler
 
Ein dicht gepacktes Programm stand auf der Tagesordnung der jüngsten Mitgliederversammlung der CDU Schmalegg
und versprach  eine spannende  Veranstaltung zu werden: Die Neuwahlen des gesamten Vorstands, ein Rückblick auf die Aktivitäten der vergangenen Wahlperiode durch die Vorsitzende Marion Wick sowie ein Vortrag des Stadt- und Ortschaftsrates Hugo Adler zu 
Zukunftsthemen der Ortschaft Schmalegg waren die Höhepunkte des kurzweiligen Abends in „Schulze’s Stube“ in Okatreute.
Die Vorsitzende Marion Wick blickte in ihrem Rechenschaftsbericht der vergangenen 2 ½ Jahre auf eine Zeit vielfältiger  Aktivitäten zurück. Hervorgehoben wurden insbesondere die Veranstaltungen des jährlichen Sommerprogramms und den Abgeordnetentag mit MdL August Schuler. Die aktive Mitarbeit im Wahlkampf rund um die Landtags- u. Bundestagswahlen waren für den CDU Ortsverband eine Selbstverständlichkeit. Besonderer Dank galt der stetigen und guten Zusammenarbeit mit dem Stadtverband Ravensburg, den Ortsverbänden Eschach und Taldorf sowie mit der Ortsverwaltung und dem Ortschaftsrat. Die einstimmige Entlastung des Vorstands durch die Mitglieder war damit eine reine Formsache. Wahlleiter August Schuler konnte direkt im Anschluss zu den Neuwahlen des Vorstandes der CDU Schmalegg aufrufen. Tatkräftige Unterstützung als Zählprüfungskommission gaben Volker Barth (Vorsitzender OV Taldorf), Bernhard Rückgauer (Vorsitzender OV Eschach) und Christoph Lüdtke (Stadtverband Ravensburg), die schließlich eindeutige Ergebnisse aus den Wahlgängen präsentieren konnten: Von den zahlreich anwesenden CDU-Mitgliedern wurde Marion Wick als Vorsitzende einstimmig wiedergewählt. Als stellvertretende Vorsitzende  wurden ebenfalls einstimmig Roland Koch und  Andreas Mattner in ihrem Amt bestätigt sowie Joachim Waitkus neu für diese Funktion gewählt. Bestätigt in ihren Ämtern mit einstimmigen Ergebnissen wurden Matthias Schumacher als Kassenwart sowie Jürgen Büchele als Schriftführer und
Referent für Presse und Internet. Komplettiert wird der nun zwölfköpfige Vorstand durch die ebenfalls gewählten Beisitzer Alexandra Adler, Alexander Adler, Daniel Burkhart, Manfred Dorner, Beatrix Geiger und Andreas Tobolski, der erstmalig in den Vorstand gewählt wurde. Mit einem besonderen Dank der Vorsitzenden Marion Wick für ihre bisherige Mitarbeit wurden Alfred Krug und Niklas Schäfer aus dem Vorstand verabschiedet, die sich nicht mehr zur Wahl gestellt haben. Eine ganz besondere Ehrung konnte Marion Wick vornehmen: Ein herzliches Dankeschön an Uwe Karle für seine 40-jährige CDU-Mitgliedschaft!
Nach dem Pflichtprogramm Rechenschaftsbericht und Neuwahlen konnte Hugo Adler zur Kür der Mitgliederversammlung übergehen, zu seinem Vortrag zur Frage, ob die Ortschaft Schmalegg für die Zukunft gut aufgestellt ist. „Ja, ziemlich gut sogar.“, so die einleitenden Worte von Hugo Adler, der
auf eine Reihe  von Projekten zurückblickt, die in Schmalegg in den letzten Jahren erfolgreich für die Bewohner der Ortschaft umgesetzt werden konnten. Als Besonderheit ist der Umgang mit der neuen Flüchtlingsunterkunft hervorzuheben. Anfängliche Befürchtungen haben sich nicht bestätigt. 
Die Unterkunft an diesem Standort war die richtige Entscheidung. Hugo Adler skizziert ausblickend weitere zukunftsorientierte Aufgaben. Das Hoffen auf eine baldige Gerichtsentscheidung für das Baugebiet Brachwiese III sei hier zunächst zu nennen, die räumliche Erweiterung der Betreuung in der Grundschule, der Bau eines neuen Kindergartens mit Betreuung und Mensa für Kindergarten und Grundschule sowie weitere Sanierungsmaßnahmen für die Ringgenburghalle sind nur einige der fest vorgesehenen Maßnahmen, von denen die Ortschaft unmittelbar profitieren wird. Zusammenfassend sei ihm um die Zukunft von Schmalegg überhaupt nicht bange. Mit den Worten „Heimat ist Gabe, Heimat ist Aufgabe“ schließt  Hugo Adler seinen sehr gelungenen Vortrag.
Jürgen Büchele
Schriftführer und Pressereferent