CDU Fraktion Ravensburg

19.12.2017, dK
CDU Fraktion Ravensburg
Quelle: CDU Ravensburg
 
Haushaltsklausurtagung in Schmalegg - Gemeinsam mehr bewegen.

Zu ihrer traditionellen November-Haushaltsklausurtagung ist die CDU Fraktion im Rathaus Schmalegg zusammengekommen. Stadtrat Hugo Adler begrüßte die Kolleginnen und Kollegen im Sitzungssaal und informierte über die aktuellen kommunalen Schwerpunkte der Ortschaft Schmalegg: Kindergarten- und Wohnungsbau, Neubau einer gemeinsamen Mensa für Schule und Kindergarten/Hort, Sanierungen in der Ringgenburghalle (Brandschutz und Toiletten), künftige Erweiterungen der Gewerbegebiete Okatreute (Schwerpunkt Handwerk) und Erlen II.

In einem gemeinsamen Rundgang durch die Ortsmitte Schmalegg konnten sich die Stadträte über die zukünftige Entwicklung ein aktuelles Bild machen.



Bürgernähe der Ortschaften

Fraktionsvorsitzender August Schuler, MdL betonte einmal mehr die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Ortsvorstehern und Ortsverwaltungen, sowie den Ortschaftsräten in Schmalegg, Taldorf und Eschach. “In den Rathäusern unserer Ortschaften findet Bürgernähe, Kommunikation, lösungsorientierte und menschliche Beratung statt“, so der Grundsatz der CDU Stadtratsfraktion. Wohnungsbau und Gewerbeflächen zur Sicherung der Arbeitsplätze - diese zukünftigen Schwerpunkte leisten maßgeblich die drei Ortschaften. August Schuler dankte den Fraktionssprechern Markus Brunner (Eschach), Margret Eger (Taldorf) und Hugo Adler (Schmalegg) und ihren Ortschaftsräten für ihre engagierte Arbeit und das partnerschaftliche politische Miteinander. Und die CDU Fraktion weiß: “Die Zukunft der Gesamtstadt liegt vor allem in unseren Ortschaften.“

Kommunale Zukunftsthemen

Gäste der CDU Fraktion waren im zweiten Teil der Klausurtagung die Verwaltungsspitze um Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp, Erster Bürgermeister Simon Blümcke, Baubürgermeister Dirk Bastin, sowie die CDU-Vorsitzenden Bernhard Rückgauer (Eschach), Volker Barth (Taldorf) und Marion Wick (Schmalegg). In der mehrstündigen Aussprache wurden folgende Themen bearbeitet und diskutiert: Stadtentwicklung, Wachstum und Wohnungsbau (in der Kernstadt und den Ortschaften), künftige Erweiterungen der Gewerbegebiete Karrer II, Mariatal II, Erlen II, Okatreute und Kammerbrühl, Wirtschaft, Handelsstadt und Stadtmarketing, Ravensburg 2030 und Bürgerbeteiligung, Schulentwicklungsplan und kulturelle Leuchttürme, Umwelt und Verkehr, Soziales und Integration, Stadtwerke, Zukunft des ÖPNV und der Parkierungseinrichtungen. “Komplexe kommunale Themen bedürfen einer intensiven Information und Beratung um zukunftsfähige und tragfähige Entscheidungen zu treffen“, so die Überzeugung der Stadträte und Ausschuss-Sprecher der CDU Fraktion Ravensburg. 

Foto 1: Gemeinsame Begehung der Ortsmitte Schmalegg. Stadtrat Hugo Adler - hier mit den Stadträten Rita Merz (Eschach), Gerhard Gieseke (Kernstadt) und der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Margret Eger (Taldorf) - informiert über den Neubau der gemeinsamen Mensa für Grundschule und Kindergarten, sowie über die Kindergarten- und Wohnbauplanungen für die Ortschaft. 

Foto 2: Der Sitzungssaal des Rathauses Schmalegg ermöglicht konzentrierte Arbeit zu den kommunalen Herausforderungen des Haushaltsjahres 2018.

Foto 3: „Unsere Stadt und die Ortschaften aktiv gestalten“ ist der Grundsatz der CDU Fraktion. Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp im Gespräch mit dem Fraktionsvorstand Markus Brunner (Stellvertreter) und August Schuler (Vorsitzender).