Evaluationsbericht über die Gemeinschaftsschulen

17.08.2015, gM
Evaluationsbericht über die Gemeinschaftsschulen
 

Das von der aktuellen Landesregierung in Auftrag gegebene Gutachten bzw. der Evaluationsbericht über die Gemeinschaftsschulen ist laut einem Bericht der FAZ unter Verschluss bzw. mit dem Vermerk versehen "nur zur internen Verwendung". Laut diesem Gutachten (Untersuchungen erfolgten an der renomierten Vorzeigegemeinschaftsschule Geschwister Scholl Schule in Tübingen) gelingt hier weder die neue Unterrichtsform des selbständigen Lernens mit Lehrern als Lernbegleitern noch die Inklusion oder die besondere Förderung der Schwächsten und Stärksten. Auch die Leistungsbeurteilung ist mehr als fragwürdig. In den Fremdsprachen kommt das Sprechen zu kurz usw. Zum ganzen Artikel hier .
Wir sind gespannt auf die Stellungnahme des Kultusministeriums.
Es ist schon ein seltsames Demokratieverständnis, wenn ein eigen beauftragtes Gutachten zurückgehalten wird, nur weil es nicht zur politischen Ideologie passt. Unter bürgernaher Politik verstehen wir auf alle Fälle etwas anderes.