Starker Auftakt der Ravensburger Union zum Wahljahr 2016

19.01.2016, aS
Starker Auftakt der Ravensburger Union zum Wahljahr 2016
 

Zum 24. Neujahrstreffen des CDU Stadtverbandes Ravensburg kamen über 120 Mitglieder und Gäste in den Kornhaus-Saal der Stadtbücherei Ravensburg. Der Stadtverbandsvorsitzende August Schuler rief die Besucher zum gemeinsamen Gestalten der Politik in Ravensburg auf: „Gehen wir mit Mut, Zuversicht und mit sachlicher Arbeit in das Jahr 2016. Und bleiben wir politische  Partner unserer Bürgerschaft.“

Ihr ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe haben vier Unionsmitglieder in Kurzreferaten vorgestellt  nämlich Kreisrat Josef Wurm (Förderkreis Baienfurt), Stadt- und Ortschaftsrätin Margarete Eger (Förderkreis Oberzell), JU Vorsitzender Roman Dengler (BEA Weingarten) und Christoph Sitta (DRK, Burach-Turnhalle). Der Tenor der Referenten: „Die Schrecken dieser Welt sind nicht mehr nur auf den Fernsehbildschirmen zu sehen, wegzappen funktioniert nicht mehr. Die Menschen schauen mit Angst in die Zukunft. Angst ist jedoch ein schlechter Begleiter. Doch es hat auch Gründe, warum bei uns in Ravensburg die Nachrichten von großen Problemen mit Asylsuchenden ausbleiben. Dafür verantwortlich sind die vielen Ehrenamtlichen in den Helferkreisen, die sich für Flüchtlinge engagieren, außerdem die Polizei und die Mitarbeiter der Verwaltungen, die täglich ihren Teil dazu beitragen. Sie tun alle, was sie können, aber wir sollten uns die Kräfte auch gut einteilen und sollten uns nicht übernehmen.“