Andreas Schockenhoff ist tot

14.12.2014, gM
Andreas Schockenhoff ist tot

Wir trauern um unseren Freund und Weggefährten
Dr. Andreas Schockenhoff MdB

Er starb am Samstagabend im Alter von 57 Jahren in seinem Haus in Ravensburg.
Andreas Schockenhoff war für die CDU im Wahlkreis Ravensburg seit 1990 Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Als fundierter Außenpolitiker, deutsch-französischer Brückenbauer, Koordinator für die deutsch-russische Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt und stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU Fraktion war Andreas stets eine wichtige und bis zuletzt kritische Stimme in der deutschen Außenpolitik. Eine Stimme, die jetzt fehlen wird.

Die CDU Ravensburg verliert mit dem Tode von Andreas Schockenhoff nicht nur den Politiker und Bundestagsabgeordneten, sie verliert auch einen Freund und Weggefährten, der bei all der "großen Politik "für die er gerne  Verantwortung übernahm, immer auch ein "Mensch zum Anfassen" blieb.

Es lebt ja niemand von uns für sich selbst,
und niemand stirbt für sich selbst.
wenn wir Leben, leben wir für den Herrn,
und wenn wir sterben, sterben wir für den Herrn.
wir mögen also leben oder sterben,
wir gehören dem Herrn.

Röm.14,7-8