Partei


Ziel einer Partei oder einer Gruppe verwandter Parteien ist es, die Mehrheit im Parlament zu erhalten (Koalitionsparteien, Mehrheitspartei) und damit den politisch beherrschenden Einfluss zu gewinnen; ihre Gegner im Parlament sind dann die im Wahlkampf unterlegenen Oppositionsparteien. Das Wechselspiel der Parteien ist eine der Grundvoraussetzungen des modernen Verfassungslebens, besonders des parlamentarischen Systems. Gemäß Art. 21 GG muss die innere Ordnung aller Parteien der Bundesrepublik Deutschland demokratischen Grundsätzen entsprechen. Als bestimmender Faktor erscheint in den demokratischen Parteien die Gesamtheit der Parteimitglieder, die durch ihre Delegierten den Parteikongress bilden und die Organe der Partei (Vorstand, Ausschüsse, Funktionäre) bestimmen oder kontrollieren, während umgekehrt in den diktatorischen Einparteiensystemen alle Macht in den Händen der Parteiorgane liegt. Anderen Parteien wird jede echte Betätigung unmöglich gemacht, wenn sie nicht überhaupt verboten werden. - Die Parteien sind bestrebt, durch Beeinflussung der öffentlichen Meinung, durch Gewinnung neuer Anhänger und durch Verfechtung ihrer Ziele in den Parlamenten u. a. öffentlichen Körperschaften ihre Zwecke zu erreichen; die nötigen Mittel werden durch Beiträge und Spenden der Mitglieder und sympathisierender Kreise aufgebracht, manchmal auch erzwungen. Dazu gibt es in der Bundesrepublik Deutschland auch staatliche Zuschüsse zu den Wahlkampfkosten der Parteien.

Vorstand Stadtverband CDU Ravensburg

August Schuler

Vorsitzender

Markus Brunner

Stellvertretender Vorsitzender

Volker Barth

Stellvertretender Vorsitzender

Marion Wick

Stellvertretende Vorsitzende

Dimo Koppe

Schriftführer/Internetbeauftragter

Christoph Haller

Schatzmeister

Maria do Céu Campos

Integrationsbeauftragte

Bernhard Rückgauer

Beisitzer

Glenn-Joachim Fugl

Beisitzer

Dr. Manfred Büchele

Beisitzer

Margarete Eger

Beisitzerin

Roland Koch

Beisitzer

Joachim Waitkus

Beisitzer

Christoph Lüdtke

Beisitzer

Simon Weißenbach

Beisitzer

Robert Muschel

Beisitzer

Benedikt Nonnenbroich

Beisitzer

Fritz Sparka

Ehrenmitglied

Christina Maurer

Frauen Union

Barbara Herrling

Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA)

Ursula Kowalewski

Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung MIT

Markus Strobel

Vorsitzender Junge Union

Willy Müller

Senioren-Union
 
 
 
 
 

Stadtverband CDU Ravensburg

Wie in vielen Orten in ganz Deutschland, begannen auch in Ravensburg gleich nach Kriegsende engagierte Männer und Frauen mit dem Aufbau der CDU. Sie arbeiteten im Bewusstsein, Verantwortung für ihre Stadt und Ihre Mitbürger übernehmen zu wollen.

In schwieriger Zeit fanden diese Frauen und Männer noch Kraft und Zeit, sich für die Gemeinschaft zu engagieren.

Von Anfang an wurde dadurch die politische Arbeit in Ravensburg maßgeblich durch die CDU bestimmt. Es waren drei CDU-Oberbürgermeister, die in den letzten beinahe 60 Jahren die Entwicklung Ravensburgs bestimmten. Alle drei, Albert Sauer, Karl Wäschle und Hermann Vogler strahlten beziehungsweise strahlen weit über unsere Stadt hinaus mit ihrem Ansehen und ihrem Einfluss.

Immer gelang es der CDU hervorragende Persönlichkeiten in Ravensburg für die Mitarbeit in der Partei zu gewinnen. Deshalb war und ist es ihr auch möglich, den Bürgerinnen und Bürgern bei der Kommunalwahl überzeugende Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl zu stellen.

Die Liste der Mandatsträger der letzten Jahrzehnte zeigt, wie stark die Partei in der Bevölkerung verankert ist.

Diesen politischen Führungsanspruch müssen wir auch heute Tag für Tag neu beweisen. Wir wollen für unsere Stadt eine gute Zukunft auch in den heutigen, nicht ganz so leichten Zeiten sichern.

Wir wissen, daß wir als Christliche Demokraten sowohl die Kraft als auch den Mut dazu haben, für das Notwendige den neuen Herausforderungen zu begegnen.

Vereinigungen

Junge Union (JU)

 

Christlich Demokratische Arbeitnehmer (CDA)

 

Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT)

 

Senioren-Union Ravensburg-Weingarten

 

Kommunalpolitische Vereinigung (KPV)

 

Frauen Union

 

Deutsch-Türkisches Forum

 

Arbeitsgruppe Weststadt