Stadtrat Markus Brunner 20 Jahre im Gemeinderat der Stadt Ravensburg: „Bodenständig, verlässlich und dialogorientiert“

25.03.2019
Stadtrat Markus Brunner 20 Jahre im Gemeinderat der Stadt Ravensburg: „Bodenständig, verlässlich und dialogorientiert“
Quelle: CDU Fraktion Ravensburg
Gratulation an Stadtrat Markus Brunner für „20 Jahre im Gemeinderat Ravensburg“ durch (von links): Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp, Stadträtin Margarete Eger (stellvertretende Fraktionsvorsitzende), Jubilar Markus Brunner, Stadtrat Hugo Adler (CDU Sprecher Ortschaften), Fraktionsvorsitzender August Schuler
 
Freude beim Jubilar Markus Brunner, Freude, Beifall und Respekt beim Gemeinderat der Stadt Ravensburg, Freude und Dank bei seiner CDU Stadtratsfraktion. Im Februar 2019 konnte der menschenfreundliche und der Gemeinschaft zugewandte Stadtrat sein 20-jähriges Jubiläum im Gemeinderat der Stadt Ravensburg feiern. Die Ehrennadel mit Urkunde des Gemeindetages Baden-Württemberg und ein Präsent wurden vom Vorsitzenden Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp im Rahmen einer Gemeinderatssitzung überreicht. OB Rapp: „Als Fraktionsvorsitzender im Ortschaftsrat Eschach ist Markus Brunner zugleich ein überzeugender Vertreter der Bürgerinnen und Bürger wie auch ein Stadt- und Ortschaftsrat, der für Ausgleich, Maß und Mitte steht. Die Interessen der Gesamtstadt, die Interessen seiner Ortschaft Eschach hat Stadtrat Brunner gleichermaßen im Blickfeld. Als Ingenieur steht Brunner für eine sachliche und dialogorientierte Politik, er bringt im Gemeinderat, im Ortschaftsrat und in den Ausschüssen sein Fachwissen ein.“ Mit großem Applaus dankte der Gemeinderat seinem Mitglied Markus Brunner und würdigte damit seinen großen zeitlichen ehrenamtlichen Aufwand.
Engagement für die Ortschaft Eschach und die Gesamtstadt Ravensburg 
Traditionell überbringt der Fraktionsvorsitzende nach dem Oberbürgermeister die Glückwünsche und ein Präsent der CDU Fraktion Ravensburg. August Schuler würdigte den intensiven politischen Einsatz seines Kollegen Markus Brunner für die Ortschaft Eschach und die Stadt Ravensburg. „In zwei Jahrzehnten sind das 240 Sitzungen des Gemeinderates, dazu kommen die Ausschüsse, die Fraktionssitzungen und Klausuren, sowie die Sitzungen des Ortschaftsrates. Da gibt es keine Woche ohne politische Termine.“ Die kommunalen Themen werden immer komplexer, intensive Beratungen und Informationen für die BürgerInnen seien zwingend notwendig, betonte Schuler. Als Fraktionssprecher in der Ortschaft Eschach sei Brunner auch in der Führung der dortigen 8-köpfigen CDU Fraktion gefordert. Über zehn Jahre war der Jubilar zusätzlich Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Eschach mit derzeit 125 Mitgliedern und damit verantwortlich für die „politische Willensbildung“ in der Bürgerschaft, für die Organisation der Wahlkämpfe, wie auch für die Leitung und Koordination des Vorstandes. In dieser Funktion war Brunner bis Oktober 2018 auch stellvertretender Vorsitzender des CDU Stadtverbandes Ravensburg.
Vielfältige Aufgaben als Fraktions- und Ausschuss-Sprecher 

Seit der Wahlperiode 2014 trägt Markus Brunner  in der Stadtratsfraktion als stellvertretender Fraktionsvorsitzender Verantwortung. Zunächst zusammen mit seinem Kollegen Rudi Hämmerle, dann mit Kollegin Margret Eger (Ortschaft Taldorf). Seine wesentlichen Mitgliedschaften sind der Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT, dort ist der DEKRA-Prüfingenieur Sprecher für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur), der Stadtwerke-Ausschuss (WA) sowie der Aufsichtsrat der TWS. Fraktionsvorsitzender August Schuler: „Unser Freund und Kollege Markus Brunner ist verlässlich, loyal, dabei immer bodenständig und im konservativen Sinne gelassen und nachdenkend. Souverän steuerte er das ‚Eschacher Unionsschiff durch unruhige personelle Stürme und politische Flutwellen‘. Der langjährige Tambourmajor des Fanfarenzuges Weißenau ist den Menschen, den Vereinen und der Gemeinschaft zugewandt, gesellig und humorvoll.“ Und das wichtigste sei das hohe Vertrauen, das die Bürgerschaft Markus Brunner über die Jahrzehnte bereits entgegenbringe, erinnerte sein langjähriger Weggefährte August Schuler. Die gesamte Unionsfraktion, der Stadtverband und die vier Ortsverbände wünschen dem Jubilar und Freund Markus Brunner weiterhin eine robuste Gesundheit, Freude an der ehrenamtlichen politischen Arbeit, sowie alles Gute für seine Familie und seine persönliche Zukunft.